Termine


Allgemeine Hinweise zu unseren Aktivitäten

Termine

Einzelheiten zu den Veranstaltungen werden durch Veröffentlichung in der Gmünder Rundschau, der Lokalbeilage der Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung und hier auf unserer Homepage bekannt gegeben.

 

Anmeldung

Die Anmeldungen für unsere Aktivitäten nehmen die jeweiligen Gruppenleiter bzw. Organisatoren entgegen. Anmeldeformulare mit Tourenbeschreibungen stehen hier auf unserer Homepage www.dav-georgensgmuend.de unter den einzelnen Rubriken bereit.

 

Eine Anmeldegebühr für Wanderungen, Berg- und Skitouren ist direkt beim Gruppenleiter oder Organisator zu entrichten. Die Höhe der Anmeldegebühr richtet sich nach der Dauer der jeweiligen Unternehmung, Gebühr pro Person.

1 Tag: keine

2 Tage: 10€

3 Tage: 15€

4 und mehr Tage: 20€

 

Rücktritt

Die Anmeldemodalitäten für alle Aktivitäten findet Ihr in den jeweiligen Anmeldeformularen. Bei Rücktritt innerhalb der letzten 14 Tage vor Reisebeginn wird die Anzahlung/Anmeldegebühr einbehalten.

 

40 Jahre Sektion Georgensgmünd

Liebe Vereinsmitglieder,

 

wir freuen uns, 2019 unser 40-jähriges Bestehen als alpiner Verein feiern zu können. Als 1978 eine kleine Gruppe Bergsportbegeisterter aus der Gegend die Köpfe zusammensteckte, um die Ortsgruppe Georgensgmünd der DAV-Sektion Schwabach zu gründen, konnte sich vermutlich niemand vorstellen, welcher Stein damit ins Rollen gebracht wird.

 

Der kontinuierliche Ausbau der Attraktivität in Form von kameradschaftlichen Unternehmungen im In- und Ausland, die zunehmende Vielfalt an angebotenen Alpinsportarten im Sommer wie auch im Winter und nicht zuletzt der maßvolle Umgang mit den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln ließen das Projekt Alpenverein in Georgensgmünd zur Erfolgsstory werden und zum zweitgrößten Verein im Ort heranwachsen. Hierfür zollen wir unseren Vorgängerinnen und Vorgängern in den Vorstandschaften an dieser Stelle herzlichen Dank und Respekt.

 

In der für eine Sektion doch relativ kurzen Vereinsgeschichte konnte die Mitgliederzahl seit der Gründung mehr als verfünffacht werden. Wir sind stolz mitteilen zu dürfen, in diesem Jahr die – anfangs unvorstellbare Marke von 1.000 Mitgliedern deutlich überschritten zu haben. Diese Zahl ist für uns Verantwortliche vor allem ein Ansporn, die positive Entwicklung weiter voranzutreiben und das Angebot der Sektion fortlaufend auszubauen. Hilfreich dürfte dabei sicherlich sein, dass viele alpine Aktivitäten derzeit zu den Trendsportarten zählen.

 

Einen kurzen Abriss der interessantesten Meilensteine der Vereinsgeschichte findet Ihr auf der folgenden Illustration.

 

Wir wünschen schon jetzt viel Spaß und hoffen auf zahl- reiche, schöne und vor allem unfallfreie Stunden bei den Unternehmungen für und mit Euch.

 

Christian Bimmüller

1. Vorsitzender der Sektion Georgensgmünd

mehr lesen

Monatsprogramm 2019 Juli

mehr lesen

Monatsprogramm 2019 August

mehr lesen

Söldens stille Seite DAV Gemeinschaftstour 15.-20.08.2019

Söldens stille Seite 

 

Wir sind auf einsamen Wegen im Hochstubai unterwegs. Fast eine ganze Woche lang führt uns die Rundtour abseits viel begangener Wege durch eine einsame, großartige Hochgebirgslandschaft. Nur zweimal streifen wir dabei kurz die Zivilisation, am Timmelsjoch beim Gasthof Hochfirst und an der Jochdohle am Stubaier Gletscher. 

 

Bitte bis 31.07.2019 bei Elke anmelden und 105 € auf unser Vereinskonto DAV Georgensgmünd IBAN: DE81 7645 0000 0000 2763 03 überweisen.

 

Alle weiteren Informationen und Sicheheitshinweise zur Tour findet ihr in meiner Tourenbeschreibung.

 

Beste Grüße

Elke 

mehr lesen

Georgs Herbsttour 06.09. - 08.09.2019 Südliche Karwendel Gipfel Rundtour

Von Thauer über die Kaisersäule zum Hallerangerhaus. Vom Hallerangerhaus auf die Speckkarspitze und über das Laftascher- und Stempeljoch zur Pfeishütte. Von der Pfeishütte auf die Rumerspitze und über das Kreuzjöchl zur Thaureralm

 

1. Tag: Vom Ausgangspunkt erfolgt der Zustieg zur Thaurer Alm, wo der Weg in nordöstlicher Richtung abzweigt und man zum Denkmal aus dem 19. Jahrhundert von Kaiser Franz I gelangt. Von der Kaisersäule hat man eine wunderschöne Aussicht in das Inntal und die umliegenden Gebirgsgruppen. Von dort über das Halltaler Törl und das Wildangergebirge zum wunderschönen Issanger Boden, dann Aufstieg auf das Lafatscherjoch und über den "Durchschlag" zur Alpenvereinshütte Hallerangerhaus mit Terrasse und dem tollen Ausblick auf die Gipfel Lafatscher und Speckkar.

 

2. Tag: Vom Hallerangerhaus erfolgt wieder der Aufstieg Richtung Lafatscherjoch, kurz vor dem Joch aber nach Osten auf den Steig Richtung Speckkar abzweigen. Nach einem anspruchsvollen Aufstieg gibt es erneut einzigartige Panoramablicke ins Karwendelgebirge, in das Inntal bis zu den Tuxer und Stubaier Alpen. Der Abstieg erfolgt auf das Lafatscher Joch und von dort geht es über den "Wilde-Bande-Steig" Richtung Stempeljoch nach Westen - ein ebenso sehr historischer Ort. Vom Stempeljoch kurzer Abstieg zur Pfeishütte, wo auf der Sonnenterrasse der Ausblick auf die vielen Berggipfel genossen werden können und man sich ebenfalls bei köstlichen Gerichten gut stärken kann.

 

3. Tag: Von der Pfeishütte über das Kreuzjöchl, erfolgt der anspruchsvolle Aufstieg auf die Rumerspitze. Dieser Gipfel wiederholt die faszinierenden Panoramablick-Möglichkeiten. Nach dem Abstieg auf das Kreuzjöchl folgt der Abstieg nach Süd-Osten zur Thaurer Alm. Über die Forststraße oder den "Haselbergsteig" durch den Wald gelangt man wieder zum Ausgangspunkt vor drei Tagen, dem Wanderparkplatz Thaureralm.

 

Anmerkung: Diese fantastische Rundtour ist ebenso gemütliche ohne den jeweiligen Gipfelaufstiegen als einfache Hüttenrundwanderung (Genusstour) zu machen.

(Quelle:www.almenrausch.at)

 

CHARAKTER :

Bei dieser etwas anspruchsvollen 3-Tages-Gipfeltour durch das südliche Karwendel werden unter anderem die historische Kaisersäule und zwei südliche Karwendel-Gipfel erklommen, hervorragende Panoramablicke sowie Entspannung und Stärkung auf den Sonnenterrassen der beiden großartigen Karwendel-Hütten ermöglicht. Eine Rundtour bei der man am 3. Tag wieder an den Ausgangspunkt retour kommt, die jedoch bei den Gipfelbesteigungen bereits ein wenig Kletter Erfahrung voraussetzt.

 

Weitere Details siehe unter:

https://www.almenrausch.at

 

 

 

Ausrüstung:

Neben euren persönlichen Dingen braucht ihr einen Wanderrucksack für euer ganzes

Gepäck,bequeme Wanderhose (keine Jeans), feste Wanderschuhe (über die Knöchel), Steinschlaghelm, Wanderstöcke (wer möchte), Regenschutz (Jacke bzw. Hose), Kälteschutz (Mütze, Handschuhe, immer dabei!), warmer Pulli, Sonnenschutz (Creme, Brille, Hut), Hüttenschlafsack, Hausschuhe (bzw. leichte Turnschuhe), Jogginghose zum Schlafen, Stirnlampe, DAV-Ausweis, Krankenversichertenkarte, Trinkflasche (ca. 2 l) und die Vesper.

Da kein Rucksack Dauerregen aushält, packt eure Kleidung bitte in Plastiktüten und gönnt eurem Rucksack eine Regenschutzhaube.

 

Übernachtung:

Hallerangerhaus und Pfeishütte (Lager)

 

Verpflegung:

Tagesverpflegung mitnehmen, da unterwegs keine Einkehrmöglichkeit, Frühstück und Abenessen auf der jew. Hütte

 

Kosten: 15.-€ ANMELDEGEBÜHR!

Die Gebühr gilt als Anmeldung. Bitte bei Georg in bar bezahlen, die Plätze sind auf 8 Teilnehmer begrenzt.

 

Übernachtung ca. 15.- € pro Nacht,

Fahrtkosten ca. 20.- €

und natürlich euer Essen und Trinken auf der Hütte.

 

Fahrt: Mit Privat PKW

Fahrer: Wer will der darf.

Treffpunkt: Freitag, 6.9. 6:00 Uhr am Milchhaus 

Rückkehr: Sonntag, 8.9. abends

 

Organisation:

Bei Fragen zur Anmeldung, Ausrüstung, Fahrt und Kosten bitte direkt mit George in Verbindung setzen.

 

Georg Stegmann

Tel.: 09172/669069,

0171-3366248 oder 09172/68885,

Mail: Georg.Stegmann@bonnfinanz.de

 

 

SÜDTIROL Gemeinschaftstour ins Tauferer Ahrntal Naturpark Rieserferner-Ahrn 14.- 17.09.2019

SÜDTIROL Gemeinschaftstour ins Tauferer Ahrntal 

Wir sind fest in einem Hotel im Ahrntal 850m stationiert und unternehmen von dort aus Tagestouren (Anfahrt je Tour ca. 15 - 20 min).

Als Tourenvorschläge stehen hochalpine Touren mit 3000er im Nationalpark Rieserferner-Ahrn zur Auswahl.

Am Anreisetag können wir eine Tour am Eingang des Pustertals unternehmen.

 

Für alle Touren ist unbedingt Trittsicherheit, sehr gute Schwindelfreiheit, gute Orientierung und große Ausdauer erforderlich, da wir uns im hochalpinen Gelände bewegen!

Bei einer Gemeinschaftstour muss jeder Teilnehmer selbst in der Lage sein, die Tour eigenständig zu gehen und sicher zu Ende zu bringen.

 

Die genauen Touren müssen wir vor Ort je nach Witterung entscheiden.

Ich hoffe, dass auf den 3000ern kein Schnee liegt.

 

Samstag Anreise – Brennerpass 1370m – Parken Almdorf Fane Alm 1715m – Brixner Hütte 2307m – Wilde Kreuzspitze 3132m (ggf. nur optional) - 1400hm auf- und abwärts, 17 km, Gehzeit ca. 7:15h

 

Sonntag Parkplatz Mühlbach Mühlbachtal 1600m – Mühlbacher Badl 1694m – Oberwangeralm 2027m – Große Windschar 3041m - Huberalm Bergtour, 1430hm auf- und abwärts, 13 km, Gehzeit ca. 7:00h

 

Montag Parkplatz Talschluss Kasern 1600m – Labesaualm 1757m – Ahrnerkopf 3051m – Lenkjöchlhütte 2603m Bergtour, 1580hm auf- und abwärts, 18 km, Gehzeit ca. 8:15h

 

Dienstag Parkplatz Gelenke 1570m – Zwölferspitz 2351m – Pfundererhöhenweg – Putzenhöhe 2438m – Moarhofalm 1883m Bergtour: 1000hm auf- und abwärts, 13 km, Gehzeit ca.5:45h

 

Wander-Ausrüstung:

Einen Wanderrucksack mit Regenschutzhaube für euer Tages-Gepäck, bequeme Wanderhose, feste Wanderschuhe (über die Knöchel), Grödeln, Wanderstöcke (wer möchte), Regenschutz (Jacke bzw. Hose), Kälteschutz (Mütze, Handschuhe, es geht auf über 3000m!), warmer Pulli, Sonnenschutz (Creme, Brille, Hut), DAV-Ausweis, Krankenversichertenkarte, Trinkflasche (mind. 2l zum Zuschrauben!) und die Vesper.

 

Übernachtung:

Wir verbringen 3 Nächte im Ahrntal (850m) im Hotel Föstlerhof in Uttenheim mit Frühstück und Halbpension (4 Gänge Menü). 190,- €/Person für 3 Übernachtungen. Das Hotel hat einen kleinen Saunabereich mit Dampfbad und finnischer Sauna. Bademantel nicht vergessen.

 

Verpflegung am Berg: Samstag können wir Mittag auf der Brixner Hütte machen. Sonntag kleine Bortzeit dabei haben, Einkehr am Nachmittag auf der Huberalm möglich Montag Einkehr auf der Lenkjöchlhütte Dienstag Einkehr bei der Moarhofalm.

 

Denkt immer an genügend zu Trinken!

 

Anmeldung: direkt bei Elmar Anmeldeschluss: 30.6.2019

 

Kosten: 20,- € ANMELDEGEBÜHR bitte bei Elmar in bar bezahlen.

Für Übernachtung und HP bitte 190,- € bis spätestens 30.6.19 auf unser Vereinskonto überweisen. IBAN DE81 7645 0000 0000 2763 03 mit dem Verwendungszweck Südtirol.

Die Anmeldegebühr und die Hotelkosten gelten als verbindliche Anmeldung.

Fahrtkosten ca. 40,- € (Benzin, Maut, Brenner), genaue Abrechnung vor Ort.

 

Teilnehmerzahl: Die Plätze sind auf 8 Teilnehmer(innen) begrenzt.

 

Fahrt: Abfahrt: Rückkehr: Organisation: Wer kann fahren? Samstag, 14.9. 5:30 Uhr am Milchhaus Dienstag, 17.9. spät abends

 

Elmar Jakobi

Schindweg 27

91166 Georgensgmünd

Tel.: 09172/700271

 

Details bitte in Anhang!!!

mehr lesen

21-22.09.2019 Jugendwanderung Pyramidenspitze – Zahmer Kaiser

Jugendwanderung Pyramidenspitze

 

Was machen wir?

Gemeinsamer Ausklang der W andersaison (bei strahlendem Sonnenschein) auf die Pyramidenspitze mit gemütlichem Hüttenabend. 

 

Wer sind die Jugendleiter?

Jakob, Verena, Marius & Franz 

 

Was kostets?

20,-€ 

 

Was ist dabei?

Übernachtung auf der Hütte, Abendessen & Frühstück, An- und Abreise (Fahren mit privat PKW’s) Nehmt euch für Samstag eine kleine Brotzeit mit und genügend zu Trinken.

Bitte Allergien, Unverträglichkeiten und Fleischloses bei der Anmeldung angeben. 

 

Wohin geht’s?

Samstag:

Gmünd – Wanderparkplatz „Kaiserlift“ (Kufstein) – durchs Kaisertal – Vorderkaiserfeldenhütte – Naunspitz – zurück zur Hütte (Hüttenabend mit UNO & Schafkopf) ↔ 7,5 km ↑ 1200 m ↓ 300 m ⏱ 4 St

 

Sonntag:

Vorderkaiserfeldenhütte – Pyramidenspitze – Kaisertal (oben oder unten) – Parkplatz – Gmünd ↔ 17 km ↑ 800 m ↓ 1700 m ⏱ 6,5 St (kürzere Variante ist auch möglich)

 

Warum musst DU mit?

„Weils ein abgefahrenes, lustiges Wochenende wird“

 

Was benötigst du?

• Wanderrucksack mit Regenschutz

• DAV-Ausweis, Krankenkarte und Ausweis (Grenzkontrollen)

• Bequeme W anderhose (keine Jeans)

• Feste W anderschuhe • Regenjacke

• Trinkflasche (mind. 1 Liter)

• Kälteschutz (Mütze, Handschuhe, Pulli oder Fleecejacke)

• Sonnenschutz (Hut & Creme)

• Taschengeld für die Hütte (ca. 25 Euro)

• Sachen für die Hütte (Jogginghose, Wechselklamotten, Hüttenschuhe, kleines Waschzeug und eure persönlichen Dinge

• Hirnbirn und leichte/lustige Spiele (Kartenspiele)

 

Schaut auf euer Gepäck, wir machen keine Weltreise, so knapp und leicht wie möglich packen. Es wird kein Hüttenschlafsack benötigt!!!

 

Anmeldung:

AB JETZT 

Einverständniserklärung und Unkostenbeitrag am Samstag bitte mitbringen. Derzeit ist die Teilnehmerzahl auf 8 Personen begrenzt, diese kann aber gegebenenfalls erhöht werden.

 

Treffpunkt:

Samstag, 21.9. 7:00 Uhr am Milchhaus

 

Rückkehr:

Sonntag, 22.9. gegen abends Die Teilnehmer werden heimgebracht  

 

mehr lesen

DAV Georgensgmünd Jahresprogramm 2019

Download
DAV Georgensgmünd Jahresprogramm 2019
DAV Georgensgmünd Jahresprogramm 2019
DAV_JB2019_FINAL.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.6 MB