Ski & Snowboard

Stefan Haberkern

09172 700 47 36

stefan.haberkern@t-online.de  

Wintersportfreunde

Die Wintersportfreunde des DAV Georgensgmünd bieten Ihren Mitgliedern in der Wintersaison von Oktober bis März ein interessantes Angebot rund um den Skilauf und sind die richtige Anlaufstelle für alle Wintersportbegeisterten! In dieser Zeit trainieren wir jeden Montag von 19.00 – 20.00 Uhr in der Turnhalle mit einer abwechslungsreichen Skigymnastik um die notwendige Kraft und Ausdauer für die anstrengende Wintersaison zu bekommen.

 

 

Unser jährlich wechselndes Kursprogramm bietet Fahrten und Veranstaltungen rund um die „Bretter, die die Welt bedeuten“. Fester Bestandteil unseres Programmes im Winterhalbjahr ist eine Familienskifahrt an einem Wochenende sowie eine mehrtägige Jugendskifreizeit in den Faschingsferien. Unser Programm umfasst auch eine Tagesfahrt der Snowboard Freaks und einen Winterausflug unserer Senioren. Das Vereinshighlight ist unsere Saison Abschlussskifahrt an einem Wochenende im März. 

 

Schneeschuhwanderungen und Skitouren für interessierte Mitglieder stehen ebenfalls im Jahresvereinskalender.      

 

Bei ausreichender Schneelage in der Heimat wird das vereinseigene Loipenspurgerät aktiviert und eine Trasse in das schöne Rezattal gezogen. Im Sommerhalbjahr beteiligen wir uns an zahlreichen Festen und nehmen an den Veranstaltungen unserer Wander-/Familien-/Senioren und Mountainbike- Gruppen teil.  

Informationen zu den zahlreichen Aktionen bekommst du von unseren Organisatoren oder findest du in den Jahresprogrammen der Sektion Georgensgmünd. 

 

Wir freuen uns dich möglichst bald bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu können.

     

  

SKIFAHRTEN


HINWEISE ZU MTB-, WANDER-UND SKITOUREN

Ob es sich um eine Führungs- oder Gemeinschafts- tour handelt, ist der jeweiligen Ausschreibung zu entnehmen.

Bei Gemeinschaftstouren

Die Teilnehmenden sind alle in der Lage, die Tour selbstständig und eigenverantwortlich durchzuführen.

Alle Entscheidungen werden gemeinschaft- lich getroffen.

Trainer*in/Fachübungsleiter*in kann als Organisator*in fungieren, übernimmt jedoch keine sicherheitsrelevante Verantwortung für andere. Eine faktische Verantwortung – Stich- wort „Garantenstellung“ – kann ihm oder ihr nur dann vorgehalten werden, wenn er oder sie einen Unfall aufgrund der absolvierten Ausbildung hätte voraussehen müssen.

Damit können Gemeinschaftstouren (auch wesentlich) über den Schwierigkeitsbereich hinausgehen, für den Trainer*innen und Fach- übungsleiter*innen ausgebildet und lizen- ziert sind.

Quelle: DAV Ausbildungsprogramm 2022 /S. 11

 

Weitere Informationen zur Abgrenzung zwischen Gemeinschafts- und Führungstouren findet Ihr in der Rubrik „Downloads“ 

 

Programm 2023